Community

eSport News

Am Mittwochabend ging der CosmosDirekt CampusCup mit dem Kick-off-Event an der Sporthochschule Köln an den Start. Die eSport-Turnierserie wird in FIFA 18 ausgetragen und wendet sich in erster Linie an alle Studierenden und Hochschulangehörigen.

Am Mittwochabend ging der CosmosDirekt CampusCup mit dem Kick-off-Event an der Sporthochschule Köln an den Start. Die eSport-Turnierserie wird in FIFA 18 ausgetragen und wendet sich in erster Linie an alle Studierenden und Hochschulangehörigen. Mit dem Startschuss wurden jetzt auch die weiteren Termine für die nachfolgenden Turniere bekannt gegeben.

eSportler, Fußballexperten und Sportenthusiasten waren an der Sporthochschule Köln, um sich über eSport zu informieren. In diesem Rahmen findet auch der CosmosDirekt CampusCup statt. Vom November 2017 bis September 2018 läuft der Wettbewerb. 16 Standorte wurden für diese Turnierserie ausgewählt und am gestrigen Abend wurde auch das Kickoff-Event zum Start abgehalten. Gesucht wird das beste Team aller Hochschulen. Das Finale wird dann offline in den NGL-Studios in München ausgetragen. Für das Gewinnerteam ist ein Preisgeld von 5.000 Euro ausgeschrieben und eine Trainingswoche bei einem deutschen eSports-Profiteam.

Wer sich also der Herausforderung stellen will, hat ab dem 27. November die Möglichkeit dazu. Dann wird der CosmosDirekt CampusCup die ersten Online-Turniere abhalten. Hier eine Übersicht aller bisher bekannten Daten und Standorte.

27. November: Braunschweig, Göttingen, Kaiserslautern, Karlsruhe
4. Dezember: Osnabrück, Düsseldorf, Leipzig, Köln
11. Dezember: Konstanz, Koblenz, Jena, Hamburg
8. Januar: Freiburg, Kassel, Münster, Bochum

https://www.ngl.one/campus-cup.html

FIFA: Deutsche Liga ohne Weltmeister

Die ESL Wintermeisterschaft muss zukünftig ohne Kai "deto" Wollin auskommen. Der PlayStation 4-Weltmeister wird nicht mehr an der deutschen Liga teilnehmen.

FIFA: Deutsche Liga ohne Weltmeister

Die ESL Wintermeisterschaft muss zukünftig ohne Kai "deto" Wollin auskommen. Der PlayStation 4-Weltmeister wird nicht mehr an der deutschen Liga teilnehmen.

Kai "deto" Wollin ist einer der besten FIFA-Spieler in der Geschichte des beliebten Fußballspiels. Der Deutsche ist seit 2006 ein Teil der eSports-Community.

Jetzt kehrt der dreimalige deutsche Meister der ESL Meisterschaft den Rücken. Der Profi führte "große Probleme in der FIFA-Sektion" als Grund an.

Zuerst kündigte deto an, weitere Details zu seinem Ausstieg bekannt zu geben. Jetzt entschied sich der Deutsche dazu, zuerst noch mit der ESL das Gespräch zu suchen.
2014 gewann er die ESL Wintermeisterschaft, 2017 stand er zuletzt im Finale der Sommermeisterschaft.

In FIFA 17 war deto unter der Top 10 der Spieler mit den höchsten Preisgeldern.

Er wurde PlayStation 4-Weltmeister beim prestigeträchtigen FIFA Interactive World Cup 2017, dem letzten großen Turnier vor FIFA 18. Damit ließ er seine Landsmänner Mo_aubameyang, TimoX und Cody hinter sich.

DFB-Stars lernen vom Zocker-Weltmeister

Sie waren alle nach Berlin gekommen. Jogi Löw (57), seine Weltmeister und alle neuen Spieler, die im nächsten Jahr bei der WM in Russland den Titel verteidigen wollen. „The BASE“ im Stadtteil Wedding war die Bühne für die Präsentation des WM-Trikots.

DFB-Stars lernen vom Zocker-Weltmeister

Sie waren alle nach Berlin gekommen. Jogi Löw (57), seine Weltmeister und alle neuen Spieler, die im nächsten Jahr bei der WM in Russland den Titel verteidigen wollen. „The BASE“ im Stadtteil Wedding war die Bühne für die Präsentation des WM-Trikots.

Hier geht's zur BILD News:
http://www.bild.de/sport/mehr-sport/e-sport/standard-artikel-online-esports-53797860.bild.html

Die Deutschen wollen mehr eSports

Im Rahmen einer Marktanalyse zum Thema eSports kooperiert SPORT1 Media mit Infront Deutschland und Nielsen Sports. Jetzt gibt es die Ergebnisse des ReportsDer Report "eSports: Trends & Potenziale" soll die aktuelle Situation und das Entwicklungspotenzial der eSports-Industrie in Deutschland wiedergeben.Der Herausgeber der Studie Nielsen Sports, Infront Deutschland und SPORT1 MEDIA führten eine repräsentative Marktforschungsstudie durch um die Merkmale des eSports-Markts zu erfassen.Dabei ergeben sich wichtige Erkenntnisse zur Zielgruppe, Teams, Events und Sponsorings.

Die Deutschen wollen mehr eSports

Im Rahmen einer Marktanalyse zum Thema eSports kooperiert SPORT1 Media mit Infront Deutschland und Nielsen Sports. Jetzt gibt es die Ergebnisse des Reports

Der Report "eSports: Trends & Potenziale" soll die aktuelle Situation und das Entwicklungspotenzial der eSports-Industrie in Deutschland wiedergeben.

Der Herausgeber der Studie Nielsen Sports, Infront Deutschland und SPORT1 MEDIA führten eine repräsentative Marktforschungsstudie durch um die Merkmale des eSports-Markts zu erfassen.

Dabei ergeben sich wichtige Erkenntnisse zur Zielgruppe, Teams, Events und Sponsorings.

Die Zielgruppe
Die Studie hat deutlich gemacht, dass Gamer andere Interessen haben als die Zuschauer von eSports-Veranstaltungen. Das untermalt die Entwicklung des eSports als neue Zuschauersportart und zeigt erneut den deutlichen Unterschied zwischen Gaming und eSports auf.

Key Fact: 23 Prozent der befragten interessieren sich für eSports.

Wahrnehmung von Teams
Mittlerweile finden sich diverse Profiklubs aus dem traditionellen Sport im eSports wieder. Diese eSports-Teams profitieren von der Bekanntheit, speziell die Fußballvereine wie Schalke 04 oder der VfL Wolfsburg.

FC Basel verpflichtet zwei deutsche FIFA-Talente

Der FC Basel hat zwei neue FIFA-Spieler vorgestellt. Tim Katnawatos und Florian Müller werden den Schweizer Fußballverein zukünftig virtuell unterstützen. Beide Spieler gelten als große Talente und konnten sich bereits auf der internationalen Bühne behaupten. Dies war auch ein wichtiger Grund für den FC Basel, beide Spieler in den Verein zu holen.

FC Basel verpflichtet zwei deutsche FIFA-Talente

Der FC Basel hat zwei neue FIFA-Spieler vorgestellt. Tim Katnawatos und Florian Müller werden den Schweizer Fußballverein zukünftig virtuell unterstützen. Beide Spieler gelten als große Talente und konnten sich bereits auf der internationalen Bühne behaupten. Dies war auch ein wichtiger Grund für den FC Basel, beide Spieler in den Verein zu holen.

Für den FIFA Interactive World Cup konnten sich beide eSportler qualifizieren, es war somit also nur eine Frage der Zeit, wann der erste Fußballverein an die Tür der beiden deutschen FIFA-Spieler klopft. Müller, der auch als 'CodyDerFinisher' bekannt ist, spielte beim FIWC-Qualifier in München seine Gegner an die Wand und war im deutschen Finale gegen Michael Bittner der Gewinner. Tim 'TheStrxngeR' Katnawatos steht ebenfalls in London im FIWC Grand Final. Er konnte sich über die FUT Championship in Berlin qualifizieren und war auch schon beim kicker Cup erfolgreich. Dass beide Spieler verschiedene Managements haben, war dabei kein Problem. Müller ist bei STARK eSports und Katnawatos bei eSportsReputation unter Vertrag.

Konsole statt Rasen - Bundesliga rüstet sich für E-Sport

E-Sport ist längst zu einer ernstzunehmenden Branche, zu einem lukrativen Geschäft geworden - große Stars, Millionen Fans und riesige Turniere mit hohen Gagen inklusive. Das haben auch die ersten Bundesligavereine erkannt, die sich zunehmend in diesem Bereich engagieren.

Konsole statt Rasen - Bundesliga rüstet sich für E-Sport

Berlin (dpa) - Sitzen die Sport-Stars künftig vor Computerkonsolen, anstatt sich durchgeschwitzt bei Wind und Wetter über den Stadionrasen zu kämpfen?

Fakt ist: E-Sport ist längst zu einer ernstzunehmenden Branche, zu einem lukrativen Geschäft geworden - große Stars, Millionen Fans und riesige Turniere mit hohen Gagen inklusive. Das haben auch die ersten Bundesligavereine erkannt, die sich zunehmend in diesem Bereich engagieren.

SimRacing Expo mit hochkarätiger Besetzung

In wenigen Wochen steigt das diesjährige Highlight der SimRacing-Szene: Die Expo am Nürburgring stellt nicht nur neueste Soft- und Hardware vor, sondern geht auch mit zwei eSport-Wettbewerben an den Start. Und die Teilnehmer haben es in sich.

SimRacing Expo mit hochkarätiger Besetzung

In wenigen Wochen steigt das diesjährige Highlight der SimRacing-Szene: Die Expo am Nürburgring stellt nicht nur neueste Soft- und Hardware vor, sondern geht auch mit zwei eSport-Wettbewerben an den Start. Und die Teilnehmer haben es in sich.
Die ADAC SimRacing Trophy ist der Einzelwettbewerb der Messe. Hier geht es im Rennmodus immer gegen zehn andere Fahrer. Um zum Nürburgring eingeladen zu werden, mussten die Fahrer im Vorfeld in einer so genannten Hotlap-Qualifikation bestehen, in der die Fahrer in der Simulation iRacing über den Nürburgring heizen. Die schnellsten 40 qualifizierten sich für das Turnier vor Ort. Diese Plätze waren hart umkämpft. Alle 40 kamen mit einer halben Sekunde Unterschied ins Ziel. Insgesamt nahmen 415 Fahrer an dem Hotlap-Wettkampf teil, einige von ihnen fuhren über 400 Runden, bis sie eine Bestzeit auf der Uhr stehen hatten. Auf der Startseite von kicker eSport könnt Ihr die 25 besten Fahrer und ihre Rundenzeiten ab sofort rechts unten einsehen.

„E-Sport wird die größte Sportart des Planeten“

Computerspiele seien eher Sport als Golf, Formel 1 und Schach, sagt Ralf Reichert, Chef der führenden E-Sport-Plattform ESL. Er kämpft um formale Anerkennung seines Sports und träumt von Olympia.

„E-Sport wird die größte Sportart des Planeten“

Computerspiele seien eher Sport als Golf, Formel 1 und Schach, sagt Ralf Reichert, Chef der führenden E-Sport-Plattform ESL. Er kämpft um formale Anerkennung seines Sports und träumt von Olympia.

CDU und SPD - eSport Teil des Wahlprogramms

Am 24. September stehen die Bundestagswahlen an. Die Parteien schicken ihre Wahlprogramme raus und vor allem die großen Partien versuchen jetzt, ihre Wähler zu mobilisieren. Dass es dabei um die Erschließung neuer Wählerschaften geht, ist spätestens seit den Programmen der SPD und CDU klar. Hier bekommen Videospiele und der eSport sogar einen eigenen Absatz.

CDU und SPD - eSport Teil des Wahlprogramms

Am 24. September stehen die Bundestagswahlen an. Die Parteien schicken ihre Wahlprogramme raus und vor allem die großen Partien versuchen jetzt, ihre Wähler zu mobilisieren. Dass es dabei um die Erschließung neuer Wählerschaften geht, ist spätestens seit den Programmen der SPD und CDU klar. Hier bekommen Videospiele und der eSport sogar einen eigenen Absatz.

deto schlägt Cihan im Spitzenspiel der ESL Meisterschaft

Der erfahrene Akteur deto konnte sich bereits am Samstag mit 2:0 im Spitzenspiel der ESL Meisterschaft gegen Schalke 04-Profi Cihan durchsetzen. Das Match wurde offline in der TaKeTV Gaming Bar in Krefeld ausgetragen.Trotz detos Erfolg bleibt Mo an der Tabellenspitze. Im Match gegen Tim Latka siegte der Favorit insgesamt mit 2:0, unterstreicht seine aktuelle Top-Form und verteidigt Platz 1.

deto schlägt Cihan im Spitzenspiel der ESL Meisterschaft

Der erfahrene Akteur deto konnte sich bereits am Samstag mit 2:0 im Spitzenspiel der ESL Meisterschaft gegen Schalke 04-Profi Cihan durchsetzen. Das Match wurde offline in der TaKeTV Gaming Bar in Krefeld ausgetragen.

Trotz detos Erfolg bleibt Mo an der Tabellenspitze. Im Match gegen Tim Latka siegte der Favorit insgesamt mit 2:0, unterstreicht seine aktuelle Top-Form und verteidigt Platz 1.

Robin Dutt - vom Profi-Fußball zum eSport

Der ehemalige Trainer und DFB-Sportdirektor Robin Dutt sieht beim Engagement deutscher Fußball-Klubs im Bereich eSports deutlichen Nachholbedarf."Diese Lawine ist nicht aufzuhalten, aber wir pennen in Deutschland", sagte Dutt. "In Frankreich und den Niederlanden ist jeder Klub zu einer eSports-Abteilung verpflichtet, da können wir uns doch nicht vor verschließen."

Robin Dutt - vom Profi-Fußball zum eSport

Der ehemalige Trainer und DFB-Sportdirektor Robin Dutt sieht beim Engagement deutscher Fußball-Klubs im Bereich eSports deutlichen Nachholbedarf.

"Diese Lawine ist nicht aufzuhalten, aber wir pennen in Deutschland", sagte Dutt. "In Frankreich und den Niederlanden ist jeder Klub zu einer eSports-Abteilung verpflichtet, da können wir uns doch nicht vor verschließen."

'Cihan' : "Gesamtpaket muss stimmen"

Cihan Yasarlar verhandelt derzeit mit dem FC Schalke 04 über eine mögliche Vertragsverlängerung. Der amtierende Meister der Virtuellen Bundesliga und Champion der ESL Meisterschaft macht aber auch keinen Hehl daraus, dass er vielleicht auch bei einem anderen Verein unterschreiben könnte. Dass es ein Fußballklub wird, scheint dabei außer Frage zu stehen, wie uns der 24-Jährige erzählt.

'Cihan' : "Gesamtpaket muss stimmen"

Cihan Yasarlar verhandelt derzeit mit dem FC Schalke 04 über eine mögliche Vertragsverlängerung. Der amtierende Meister der Virtuellen Bundesliga und Champion der ESL Meisterschaft macht aber auch keinen Hehl daraus, dass er vielleicht auch bei einem anderen Verein unterschreiben könnte. Dass es ein Fußballklub wird, scheint dabei außer Frage zu stehen, wie uns der 24-Jährige erzählt.

 

Union verankert Games und eSport im Wahlprogramm

Die Union ließ sich von allen großen Parteien am längsten Zeit. Nun haben CDU und CSU ihr gemeinsames Wahlprogramm unter dem Titel "Regierungsprogramm 2017-2021" vorgestellt. Darin finden sich auch die Themen Spieleförderung und eSport wieder. Konkret heißt es im Wahlprogramm: "Das Filmschaffen soll in Deutschland noch weiter gestärkt werden, denn Filme sind wertvoll als Wirtschaftsprodukt und als Kulturgut. Das gilt auch für Computerspiele. Die Entwicklung des E-Sports begleiten wir positiv und sorgen für geeignete Rahmenbedingungen."

Union verankert Games und eSport im Wahlprogramm

Die Union ließ sich von allen großen Parteien am längsten Zeit. Nun haben CDU und CSU ihr gemeinsames Wahlprogramm unter dem Titel "Regierungsprogramm 2017-2021" vorgestellt. Darin finden sich auch die Themen Spieleförderung und eSport wieder. Konkret heißt es im Wahlprogramm: "Das Filmschaffen soll in Deutschland noch weiter gestärkt werden, denn Filme sind wertvoll als Wirtschaftsprodukt und als Kulturgut. Das gilt auch für Computerspiele. Die Entwicklung des E-Sports begleiten wir positiv und sorgen für geeignete Rahmenbedingungen."

 

Dutt wird Berater von eSports-Reputation

Robin Dutt geht neue Wege - im eSports: Der frühere DFB-Sportdirektor wird Berater und Beirats-Mitglied der FIFA-Berateragentur eSportsReputation.

Dutt wird Berater von eSports-Reputation

München - Robin Dutt geht neue Wege - im eSports: Der frühere DFB-Sportdirektor wird Berater und Beirats-Mitglied der FIFA-Berateragentur eSportsReputation.

Neuer Job für den früheren Bundesliga-Trainer und -Manager Robin Dutt - im eSports.

Der ehemalige DFB-Sportdirektor wird Mitglied im Beirat und Berater der Firma e eSportsReputation GmbH (eSR), einer Berateragentur für FIFA-Videospieler, der größten ihrer Art im deutschen Raum. Robin Dutt will bei seinem neuen Projekt seine Erfahrungen aus dem Profi- Fußballbereich einbringen. Unter anderem soll er herausfinden, "ob und wie Aspekte der Talentförderung, der Ausbildungs-, Fitness - und Trainingsplanung sowie der Taktik aus dem 'realen' Fußball in die Welt des digitalen Fußballs transformiert werden können.“

 

160.000 Dollar: "Vitality_Rocky" ist FUT-Weltmeister

Hier eine Zusammenfassung der Ereignisse der EA Sports FUT Meisterschaft aus Berlin

160.000 Dollar: "Vitality_Rocky" ist FUT-Weltmeister

Hier eine Zusammenfassung der Ereignisse der EA Sports FUT Meisterschaft aus Berlin. Unsere Glückwünsche gehen an den nervenstarken Sieger Corentin "RocKy" Chevrey! Sehr gut hat sich auch unser Newcomer Tim "The StrxngeR" Katnawatos geschlagen, womit er sich direkt für den FIFA Interactive World Cup in London qualifiziert hat und sich in der Top 4 der PlayStation Division platzierte. Unser Champion Cihan Yasarlar konnte die Top 6 (PS4) erreichen! Großartig !

Fussball – wann ist genug? Schöne neue, virtuelle Fussballwelt

Who is next?

Fussball – wann ist genug? Schöne neue, virtuelle Fussballwelt

Who is next?

ZDF: heute+ FIFA Ultimate Championship

Auch das ZDF hat über die FIFA Ultimate Championship in Berlin berichtet. Ab Minute 13:30 wird es interessant;-)...

ZDF: heute+ FIFA Ultimate Championship

Auch das ZDF hat über die FIFA Ultimate Championship in Berlin berichtet. Ab Minute 13:30 wird es interessant;-)...

SPD will sich für den eSport in Deutschland einsetzen

Die Diskussion mit der ESL und FC Schalke 04 Esports scheint Früchte zu tragen. Die SPD will sich für den eSport einsetzen. Wir sind gespannt.

SPD will sich für den eSport in Deutschland einsetzen

Die Diskussion mit der ESL und FC Schalke 04 Esports scheint Früchte zu tragen. Die SPD will sich für den eSport einsetzen. Wir sind gespannt.

FIFA 17: Die deutschen Akteure bei den FUT Champions Berlin

Hier ein schöner Vorbericht zum FIFA 17 Ultimate Team FUT Finale. Gleich gehts los!

FIFA 17: Die deutschen Akteure bei den FUT Champions Berlin

Hier ein schöner Vorbericht zum FIFA 17 Ultimate Team FUT Finale. Gleich gehts los!

Uni-Fest in Göttingen

Uni-Fest in Göttingen

AUFGEPASST FREUNDE!
Am kommenden Mittwoch geht die FIFA-Post ab!
Das große Uni-Fest in Göttingen findet statt und ich werde vor Ort an der Konsole dabei sein.Es erwarten Euch diverse Mini-Turniere & Beat The Pro Challenges. Bei tausenden von Besuchern ist jede Menge Action garantiert. KOMMT VORBEI und fordert mich heraus oder MARKIERT Eure Freunde fleißig dazu!
Die ganze Aktion wird möglich gemacht durch CosmosDirekt! Danke dafür!!!
Wo? Göttingen | Gutenbergstr. 60 | 37075
Wann? Mittwoch, 31. Mai von 13 – 18 Uhr
Ich freue mich auf euch! 🤗
Cihan Yasarlar
ESportsReputation GmbH